X
    Categories: Yessay

Der Verschörungstheoretiker des RBB


Ken Jebsen ist war ein im RBB hochgeschätzter Moderator und, nunja, Hörfunkkolumnist. Früher (also vor Jahrzehnten) hat er gelegentlich ganz lustige Punchlines zustande gebracht. Heute fällt ihm nur noch selbstgefälliges Gejammere ein (siehe Video). Als RBB-Mitarbeiter aus dem Sumpf der kulturlinken Subkultur mag er baff darüber sein, dass sich jemand über seine antisemitischen Kotzereien ärgert, aber es passierte. Henryk M. Broder bekam seinen Schrott mit und verlinkte obenstehendes Video auf der achgut-Seite. Dann bekam Herr Jebsen offenbar eine ärgerliche Mail eines Hörers oder Lesers, und dann schaltete er, wie sonst nur am Mikrofon, sein Hirn ab und antwortete. Lesenswert! Ich erlaube mir, die komplette Jebsen-Mail zu übernehmen und hoffe, Broder und achgut.de haben nichts dagegen.

wie gesagt es ist völlig sinnlos sich mit ihnen zu unterhalten. das ist wie wenn ich versuche jehovas zeugen oder scientonlogie mitglieder zu überzeugen. sie sind unfähig aus ihrem käfig zu treten.

was ist das grösste problem der juden ? ihre führer. also wie in der restwelt auch. henry kissinger selber jude hat für juden überhaupt nichts übrig. er hat selber gesagt als er von russischen juden gebeten wurde ihre ausreise nach israel zu ermöglichen , das für ihn zitat “ eine vergasung der russischen juden höstens ein ökonomisches problem sei “

sie brauchen mir keine holocaus informatinen zukommen lassen. ich habe mehr als sie. ich weis wer den holocaust als PR erfunden hat. der neffe freuds. bernays. in seinem buch propaganda schrieb er wie man solche kampagnen durchführt. goebbels hat das gelesen und umgesetzt. ich weis wer die rassendatten im NS reich möglich gemacht hat. IBM mit hollerithmachinen. ich weis wer wärend des gesamten krieges deutschland mit bombersprit versorgt hat.standartoil also rockefeller.

und was macht die CIA seit ihrer gründung ? sie unterstütz jeden dikator wenn er ihr nütz. dabei setzt sie alt nazis ein bis in die 90iger. welche moral hatten allan dulles und co ?

gar keine. es geht nur um macht und cash und wer dabei über die klinge springt ist völlig nebensächlich.

vergessen sie alle einzelschicksale. es geht um die grosse sache derer die ganz oben uns alle wie marionetten tanzen lassen. da spielt relgion überhaupt keine rolle. ob sie jude christ moslem buddhist oder FASCHIST sind. egal. wenn es der sache dient !

ich weis exact wovon ich rede denn ich habe jede menge länder in den demokratisiert bin bereist. ich war in israel und habe mit holocaust opfern gesprochen. sie selber finden es widerwärtig was in ihrem namen passiert.

ich selber hat iranisch und jüdische roots aber eben auch verwandte auf der ganzen welt. es geht nie um den meschen und frieden. es geht um macht und krieg ist da ein super geschäftsmodell.

das alles ist nur anwendbar wenn man die informationen lenkt. das passiert. auf allen seiten. aber wer bezahlt ?

SIE ? ICH ?

passiv. aber was ist mit den aktiven opfern ?

mir geht es auschlieslich um diese menschen und es ist mir egal welchen pass sie haben , welche religion oder was auch immer. was wollen die macher von uns ? das wir unser feindbild immer schön aufrech erhalten damit man uns benutzen kann. ich lasse mich nicht benutzen. das ist meine erfahrung und mein resumee aus krieg. es gibt nur verlierer.

ausser die die das alles aus sicherer entfernung inszenieren.

fazit ? ganz oben gibt es keine moral. und der einzelne spielt keine rolle. ich gehe überhaupt nicht davon aus das sie und ihre schwarz weiss feindbild zu erschüttern sind, denn wie sagte schon weizsäcker. eine vorgefasste meinung ist schwerer zu zertrpmmern als ein atom. `

genau. ich und ich denke der grösste teil meiner generattion und der jungen menschen haben es aber satt. wir können sehr wohl friedlich miteiander leben, wenn man uns den liese. aber das ist eben überhaupt nicht gewünscht. die politik der spannung ist das erklärte ziel. ich spiele dabei aber nicht mit. ich drücke auch keinen abzug für die gerechte sache oder sage ja zur NATO bombardierung 
libyens und 26.000 einsätzen.

das alles ist politik von menschenfeinden, kalten kriegern, machtmenachen. diese mensch habe keine respekt vor dem leben.

die erde ist rund. der kopf ist rund. damit das denken die richtung wechseln kann. einfach mal ausprobieren, an seinen “ erzfeind” unvoreingenommen heranzutreten und sich davon zu überzeugen das es sehrwohl viele gemeinsame nenner gibt. ob wir auf diese mal aufbauen ? oder doch die nächsten 30 jahre uns immer weiter die köpfe einschlagen ?

dieser planet hat schlicht die zeit nicht sich mit dieser steinzeitmethode vor dem globalen kollaps zu retten.

bleiben sie in ihrer ecke und verschanzen sie sich hinter “geschichtlichen tatsachen “. ich versuche lieber selber geschichte neu zu schreiben indem ich meine hand ausstrecke. weniger hass könnte auch ihnen nicht schaden. er vergiftet alles.“


PS. Mac-OS hat seit einiger Zeit eine Fehlerkorrektur, die mich schon manchmal gefoppt hat – und jetzt wieder: In der ersten Version hieß Ken Jebsen darum Ken Jensen.

bitterlemmer:

View Comments

  • Ihr kommt mit dieser scheiß Diffamierung nicht durch, nur weil jetzt Krieg sein soll.

  • @luetzgendorff, hast Du das aus Goebbels Memoiren? so alt ist diese Lüge schon. Schwachsinnhoch3 dein Beil-trag ;(

    hier schlägt mal wieder die Political Correctness zu, der für ist ein nützlicher Idiot immer zu gebrauchen tsss.

    "Drei totalitäre Ideologien habe ich erlebt: Den Bolschewismus, den Nationalsozialismus und die ,Political Correctness’. Und alle drei sind mir als Konservativem, der Freiheit über alles schätzt, zuwider."

    Frederick Forsyth

  • Klar, dass dem Hetzer Broder solche Ansichten nicht gefallen. Respekt vor dem Leben, weniger Hass, Frieden - da wird der Broder fuchsteufelswild; so was kann er gar nicht leiden. Seine Kragenweite sind eher so Typen wie der Rassenhygieniker Thilo Sarrazin.

  • Womit Ken Recht behält ... "weniger Hass könnte auch Ihnen nicht schaden. Er vergiftet alles."

  • Nun ist die Katze aus dem Sack.

    Die ARD bzw. RBB-Radio Fritz alimentiert auf Kosten der GEZ-Gebührenzahler linksradikale Hetze. Unter dem Deckmantel des kritischen und kontroversen Journalismus werden stattdessen antisemitische und Israel-Hetze betrieben. Zu dem Paket gehört natürliche auch, der Hass auf die USA und deren Verbündeten.

    Wer den Holocaust an den Juden als PR-Aktion bezeichnet ist kein Schwadronierer oder Schwachmat mehr. der ist ein Affen-Arsch und gehört sofort in eine Anstalt für Irre die Balla-Balla sind!

    Es ist schon mehr als komisch, wenn eine Sendung zu Grabe getragen wird, weil der Moderator keinen Hehl daraus gemacht hat, dass der Holocaust eine PR-Aktion gewesen sein soll, gleichzeitig aber darauf hinweist, dass er kein Antisemit sei. Ich bin aber jetzt gespannt, ob Michel Friedmann und Tina Mendelsohn dazu schweigen werden. Denn linke Freunde halten doch zusammen, und sei es noch so bitter böse.

  • Warum benutzt die Linke jetzt den Begriff "political correctness" in ihrem Sinne? Verkehrte Welt..
    Und lustig ist natürlich auch, dass jede Seite behauptet, schlicht nur die Wahrheit und die Fakten auszusprechen.
    Als der O-Ton des Experten eingespielt wird, fällt übrigens kein einziges Mal das Wort Iraner. Wie Kens Co-Moderatorin nachher zu ihrer Interpretation kommt, bleibt da ziemlich schleierhaft. Ebenfalls komisch: Warum interpretiert Moderator Ken aus dem Einspieler heraus, dass alle Iraner in Anschlags-Länder reisen würden? Rätsel über Rätsel. Hat er nicht gerade gesagt, dass Iran den Vorwurf als "Komplott" abgetan hat, warum behauptet er noch, Iran dürfe sich nicht äußern? Aber noch schöner wäre ja auch nur, wenn der Iran selbst Beweise für den Anschlag liefern würde. So funktioniert das Rechtssystem in Deutschland übrigens auch: der Staatsanwalt liefert dem Gericht Beweise, der Anwalt des Angeklagten versucht sie zu entkräften und der Richter hebt oder senkt nachher den Daumen. Ich bin mir sicher, dass die Erklärung der iranischen Regierung nahezu in allen deutschen Medien ihren Platz gefunden hat. Natürlich ist es für den Iran schwer bis unmöglich, den Vorwurf zu entkräften, aber warum zweifelt niemand an Irans Version? Es wird immer so getan, als sei Teheran ganz lieb und brav und es gäbe überhaupt keinen Grund, die iranische Führung kritisch zu sehen.
    Um bei der Wahrheit zu bleiben: Schlimm an der Sendung ist nicht, dass sie existiert, sondern dass er seine Behauptungen unwidersprochen stehen lassen darf. Man hätte die Sendung auch "Ken erklärt die Welt" oder "Die Wahrheit - heute mit Ken" nennen können. Vielleicht sollte er mal bei "Wahrheit" der taz anrufen, wenn er jetzt einen neuen Job braucht. Die schreiben auch viel Blödsinn, aber da wird das Satire genannt. Verzeiht mir den Wortwitz, wenn es denn einer ist ;)

  • Ich weiß nicht warum sich alle so daran aufhängen?! Wenn ich das richtig verstanden hab, hängen sich die Meisten, auch laut Berliner Morgenpost an dem Satz: "ich weis wer den holocaust als PR erfunden hat. der neffe freuds. bernays. in seinem buch propaganda schrieb er wie man solche kampagnen durchführt. goebbels hat das gelesen und umgesetzt.."auf.
    Nun ja, Ich frage: Hier wurde a) gründlich was aus dem Zusammenhang gerießen, oder b) Ken ausserordentlich falsch verstanden c) der Junge falsch verstanden, weil er sich unglücklich ausgedrückt hat???
    Ich glaube: a, b und c sind richtig!
    Der Holocaust war keine PR!!! Er war ein Verbrechen ohne Gleichen!!! Er konnte aber nur mit PR durchgeführt werden. Wie hätte man sonst einem ganzen Volk weiß machen sollen, Jüdisch = Doof - Wir = Guuut!! Und genau diese PR-Taktik hat Goebbels eingesetzt um die Pläne von dem kleinen Scheißer H. durchzusetzen!!
    korrigiert mich, wenn das soo falsch ist!!
    Ken Jebsen ist vielleicht nicht der große Sympath aber sich so auf ihn zu stürzen, hat er meiner Meinung nach nicht verdient!!!
    Außerdem heißt es wohl nun: Yeah, Hurray.....ohne Ken erwartet uns noch mehr Einheitsbreit, gerade im Radio, weil wir alle die selbe Meinung haben müssen. "NEIN!" zu kritischen Sendungen, die zur Diskussion Anreiz geben!!!
    Und Hey, ist ja nur ne Sendung beim Jugendradio!! Unsere Jugend ist eh überfordert,....... die brauchen Pausen!! ;)

  • Lächerlich. irrsinniger Text. Künstliche Aufregung um einen mittelmäßigen Moderator...mich würde eher interessieren, was wirklich dahinter steckte...Was ist wirklich im RBB gelaufen?
    Darüber sollte Herr Lemmer schreiben, aber nicht um eine kuriose und eher peinliche Entlassung.....dein Text ist einfach nur blablabla - blöd, mehr nicht. Schick Ihn zur SZ