Die Staatsanwaltschaft Gera versucht offenbar, mit strafrechtlichen Ermittlungen meine Informanten offenzulegen. Ihr Sprecher, Jens Wörmann, sagte auf meine Anfrage, einer Ärztin werde vorgeworfen, sie habe mir Informationen übergeben. Wörmann kündigte an, ich würde demnächst als Zeuge befragt. Da ich „Verfahrensbeteiligter“ sei, dürfe er mir keine weitergehenden Auskünfte in der Sache erteilen.

Das Ermittlungsverfahren läuft jetzt seit über einem Monat. Es beruht auf einer Strafanzeige des Jenaer Instituts für Rechtsmedizin und richtet sich gegen eine Ärztin, die offenbar mehrfach andere Ansichten vertrat als ihre Chefin Gita-Else Mall. Dabei geht es um die Frage, wer mir Informationen zum bis heute ungeklärten und rätselhaften  Todesfall F. gegeben haben könnte. Offenbar verdächtigt die Staatsanwaltschaft die Ärztin, ließ ihre Privatwohnung durchsuchen und beschlagnahmte Unterlagen.

Frau Mall geht,wie berichtet, inzwischen auch gegen mich vor. Beim Landgericht Hamburg erwirkte sie eine einstweilige Anordnung, die mich verpflichtet, elf Aussagen meiner Berichterstattung nicht zu wiederholen.

***

Die Untersuchungen der Staatsanwaltschaft Gera sind ein Skandal. Offenbar verbringt die Justiz in Thüringen ihre Zeit lieber damit, missliebige Berichterstattung zu unterbinden statt ungelöste Todesfälle wie den Fall F. aufzuklären. Dass an meiner Berichterstattung etwas dran ist, bestätigt sich ja gerade ein weiteres Mal. Sonst hätten Rechtsmedizin-Institut und Justiz keinen Grund, meinen Quellen nachzusteigen. Nur nebenbei: Einen Journalisten zwanglos zum „Verfahrenbeteiligten“ zu erklären und dann Auskünfte zu verweigern, zeigt ein wohl leicht gestörtes Verhältnis zur Medien- und Meinungsfreiheit.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] engagiert angesprochen, als die Widersprüche in dem Fall öffentlich wurden. Umso ehrgeiziger fahndet die Justiz jetzt nach meinen […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.