Beiträge

Wahlkampf mit „Schwabacher Judenlettern“

Der Einsatz der Frakturschrift ist eines der tollsten Beispiele für fehlgeleitete Symbolik. Jeder, der Frakturschrift für politische Kontexte verwendet, folgt einem historischen Irrweg. Den Anfang machten Neonazis, die irgendwann begannen, die „Schwabacher“ für Propagandamaterial zu verwenden. Darauf fielen linke Antifas herein, die die Schwabacher als Nazi- und damit Feindschrift brandmarkten. Im bayerischen Landtags-Wahlkampf arbeiten auch die Grünen mit der vermeintlichen Nazischrift und schieben sie der AfD zu, die sie allerdings gar nicht verwendet (jedenfalls ist mir nichts davon bekannt).