Beiträge

Wie mich die Justiz auf Geheiß eines Mörders verknacken wollte – und scheiterte

Vor einem dreiviertel Jahr fand ich einen Strafbefehl in meinem Briefkasten. Ich habe mich der "üblen Nachrede" gegen einen Hendrik Möbus schuldig gemacht, stand darin. Richterin Dr. H. vom Amtsgericht Berlin-Tiergarten brummte mir dafür…

Neonazi Hendrik Möbus darf in Zeitungsartikeln namentlich genannt werden

Der als "Satanistenmörder von Sondershausen" bekanntgewordene Neonazi Hendrik Möbus muss sich die Nennung seines vollen Namens und eine "identifizierbar machende Berichterstattung" gefallen lassen. Das hat der Deutsche Presserat auf eine…