Beiträge

Solidarität mit den im Iran inhaftierten Kollegen

Endlich kommt Bewegung in die Sache. Endlich kommt eine Kampagne in Schwung, um M. und seinen Fotografen aus iranischer Haft zu befreien. Und offenbar interessiert das Thema jetzt auch diejenigen, die in den Medien etwas zu sagen haben.…

Inhaftierte deutsche Reporter im Iran: Wie zynisch kann man sein?

"Irgendwie hält sich mein Verständnis in Grenzen", schreibt ein gewisser FrankDR als Leserkommentar zu einem Spiegel-Online-Artikel über die beiden im Iran inhaftierten Reporter der Bild am Sonntag. Die beiden hätten kein Journalistenvisum…

Mensch oder Tier?

Das Menschenrecht richtet sich nach dem islamischen Recht, das den Menschen zum Tier erklärt, wenn er von Allah abfällt. So klipp und klar beschrieb es der  iranische Ayatollah Mohammed Hosein Talebi vor dem vor wenigen Tagen beendeten…

Verhaftete deutsche Journalisten: Amnesty schaltet sich ein

Amnesty International hat sich in den Fall der beiden in Teheran einsitzenden deutschen Journalisten eingeschaltet – wenngleich sehr zurückhaltend. Immerhin werden jetzt einige Details bekannt. Die beiden – unterwegs für die BamS –…

Bundestagsabgeordnete wollen in Teheran über verhaftete Reporter reden

[Update, Montag, 18.10.10 ] Ein Unterausschuss des Bundestages ist am Wochenende nach Teheran geflogen. Die Festnahme der beiden deutschen Journalisten, die letzte Woche in Täbris festgenommen wurden, soll "selbstverständlich auch Gegenstand…

Journalisten, die auf eigene Faust recherchieren, sind nicht leichtsinnig, sondern mutig

Früher, als die DDR noch existierte, war es Journalisten streng verboten, auf eigene Faust dort loszuziehen und zu recherchieren. Jeder Reporter musste sein Vorhaben genehmigen lassen. Für diesen Zweck gab es in der Berliner Mohrenstraße…

Liebe verboten: Deutsche Wachleute sollen sich für Affäre zu Iranerin verantworten

Weil sie sich auf Land und Leute eingelassen haben müssen sich Wachleute der deutschen Botschaft in Teheran jetzt auf ein Verfahren wegen Dienstvergehens einstellen. Das meldet Spiegel Online. Kurioserweise scheint die Spiegel-Redaktion das…