Beiträge

Der Sinn des Lebens (2): Herr Yamada möchte zusammen mit 200 alten Herren Fukushima aufräumen

"Ich bin 72 Jahre alt, und nach durchschnittlicher Erwartung habe ich noch 12 bis 15 Jahre zu leben". Mit diesem Satz begründet Yasutero Yamada, warum er sich auf ein gewagtes Vorhaben einlassen will: Zusammen mit Altersgenossen will er…

Die japanische Katastrophe und die deutsche Hirnschmelze

Man steht etwas fassungslos da und fragt sich, was jetzt schlimmer ist: Die eventuelle Kernschmelze in japanischen Kernreaktoren, oder die nunmehr unbestreitbare Hirnschmelze in deutschen Redaktionen und Politiker-Stuben. Gleich letztes Wochenende…

Wie die Öko-Lobby die Katastrophe in Japan ausweidet

Er wolle nicht "mit einer so schlimmen Katastrophe Politik machen", meinte heute früh der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD), um dann aber genau das zu tun und das Unglück in Japan als Vehikel für die eigene Atom-Ausstiegspolitik…