Beiträge

Lafontaines Abschiedswitz: "Wir sind die einzigen, die die Rezepte haben, die Finanzkrise zu bewältigen"

"Wir sind die einzigen, die die Rezepte haben, die Finanzkrise zu bewältigen", sagte Oskar Lafontaine heute auf dem Parteitag der Linkspartei. Es war zum Glück seine Abschiedsrede. Der Demagoge von der Saar, zu dessen Bilanz es gehört, die deutsche Wiedervereinigung bis in das Jahr 1990 hinein bekämpft zu haben, hat das politische Klima lange genug beschädigt. Er hat seinen Anteil daran, dass die SPD nach links rückte und die CDU mit sich zog. Er ist einer derjenigen, die dafür verantwortlich sind, dass in Sachen Wirtschaft bis hinein ins Kanzleramt Sündenböcke und Bauernopfer vorgeführt werden, um die Wirklichkeit ausblenden zu können. Er ist ein politischer Brunnenvergifter. Seine Methode nenne ich: Meinung ohne Ahnung.