Beiträge

Regierung und Medien: Sonntags über den Holocaust schwadronieren, montags Israel als Weltfeind verdammen

Am 30. November wollen die Vereinten Nationen ein weiteres Paket mit anti-israelischen Resolutionen beschließen. Israel ist offenbar der Teufel der Welt. Gerade erst hat das Land neun Verdammungen der Weltgemeinschaft kassiert. Natürlich stimmte die Bundesregierung auch gegen Israel, gemeinsam mit Holocaust-Leugnern, Kriegstreibern, Massenmördern, Sklavenhaltern, Feiglingen und Opportunisten. Israel muss schlimmer sein als die alle. Keiner der Holocaust-Leugner, Kriegstreiber, Massenmörder, Sklavenhalter, Feiglinge und Opportunisten hat je so viele Verdammungen der Weltgemeinschaft kassieren müssen wie Israel. Das war diesmal wenige Tage nach dem 9. November. Zum 9. November schaltete auch Heiko Maas seine zittrige Betroffenheitstonlage ein und schwadronierte über die Reichspogromnacht. Bevor er sich dann in die antisemitische Front in der UN-Vollversammlung einreihte.

Was Zensur ist und was nicht

Ich habe den Eindruck, dass in der aktuellen Zensurdebatte ein paar Dinge durcheinanderlaufen. Das nützt gerade denen nicht, die zurecht die Pläne der Großen Koalition in Sachen Facebook kritisieren oder – neuerdings – das Phänomen #shadowban…

Warum der Erdogan den Böhmermann in Hamburg verklagt und warum der Maas da mit dran schuld ist

Recep Tayyip Erdogan wohnt in Ankara und Istanbul, seine Botschaft ist in Berlin. Jan Böhmermann lebt in Köln und arbeitet in Mainz. Und damit nach Hamburg: In Hamburg sitzt das Gericht, das Böhmermann gerade in Erdogans Auftrag eine einstweilige…