Beiträge

,

Sohn des toten Rudolf F. an Staatsanwaltschaft: "Ich dachte, die Jungs machen ihre Arbeit!"

Einer der Söhne von Rudolf F. hat die Aufklärung des mysteriösen Todes seines Vaters gefordert. Thomas F. (54) sagte, in dem Fall "müsste die Staatsanwaltschaft aktiv werden. Das ist doch logisch". Ich habe F. gemeinsam mit der Gerichtsreporterin der Thüringer Allgemeinen, Meinhild Römer, in Wasungen getroffen, dem Heimatort seines Vaters.