Beiträge

,

Die rätselhafte Erklärung der Bayreuther Staatsanwaltschaft zum Fall Peggy

Die Bayreuther Staatsanwaltschaft behauptet in einer Presseaussendung, sie habe in einer ARD-Dokumentation von einer neuen Entwicklung im Fall Peggy erfahren. Mal abgesehen davon, dass dieselbe Aussage wenige Tage zuvor bei Antenne Bayern zu…
,

Todesfall F. wird zur Justizaffäre: Warum durchsuchte die Rechtsmedizin-Chefin das Büro der Staatsanwältin?

Die Todesfall Rudolf F. wird zur Justizaffäre. Wie ich heute aus Polizeikreisen erfahren habe, hat die Behördenleitung im Sommer 2008 das Büro der ermittelnden Staatsanwältin Marion Raithel durchsucht. Frau Raithel befand sich zu dieser Zeit in Urlaub. Diese Durchsuchung verlief höchst ungewöhnlich. Nach meinen Informationen soll die Chefin der Behörde, Oberstaatsanwältin Bettina Keil, gemeinsam mit der dafür extra aus Jena angereisten Rechtsmedizin-Chefin, Gita Mall, das Büro inspiziert haben. Die beiden fanden eine handschriftliche Notiz, auf der Frau Raithel eine brisante Information notiert hatte.