Beiträge

Neonazi Hendrik Möbus darf in Zeitungsartikeln namentlich genannt werden

Der als "Satanistenmörder von Sondershausen" bekanntgewordene Neonazi Hendrik Möbus muss sich die Nennung seines vollen Namens und eine "identifizierbar machende Berichterstattung" gefallen lassen. Das hat der Deutsche Presserat auf eine…

Wie Hammerskins und NSU zusammenhängen

An drei Verhandlungstagen mühte sich das Oberlandesgericht München, einen Zeugen zum Sprechen zu bringen, der ausweislich etlicher Aktenstücke eine wichtige Rolle bei einer Organisation namens "Hammerskins" spielt. Wer sich nicht tagtäglich…