Beiträge

Was den schwulen Politiker vom Schwulenpolitiker unterscheidet

Bei den Grünen gab es in den achtziger Jahren eine "AG Schwule und Päderasten". Zur Ehrenrettung der Schwulen muss man dazusagen, dass nicht sie es waren, die die Kifis (früherer Redaktions-Jargon für Päderasten) als Mitstreiter umwarben,…

Westerwelle über Griechenland und die Gültigkeit von Verträgen

"Was ausgehandelt und vereinbart ist, sollte gelten, und zwar auf beiden Seiten." Außenminister  Guido Westerwelle vor der Bundestagsdebatte über das 130-Milliarden-Euro-Paket über die deutsche Verpflichtung, Griechenland ein neues Hilfspaket…

Westerwelle sollte dasselbe tun wie sein Freund Gaddafi – zurücktreten. Sofort!

In gewisser Weise lautet die Nachricht des Tages so: Claudia Roth, die sonst so schreckschraubige Grünen-Chefin, bestärkt Verteidigungsminister Thomas de Maizière, der der libyschen Übergangsregierung Bundeswehrsoldaten zur Sicherung…

Warum Westerwelle zurücktreten sollte - nicht als Parteichef, sondern als Außenminister!

Die in den Medien meistbeschriebene Kritik an Guido Westerwelle stammt von seinen Parteifreunden und lautet verkürzt, sein Kurs habe die letzten Landtagswahlen für die Partei verhagelt, die sich liberal nennt, tatsächlich aber für nichts…

Achse der Erbärmlichen verurteilt Militärschläge in Libyen

Schräger geht's kaum. China gehört zu den gewalttätigsten Herrschaftssystemen der Welt. Nobelpreisträger Liu Xiaobo sitzt immer noch hinter Gittern. In Tibet wird eingesperrt oder getötet, wer sich den Dalai Lama nicht ausreden lässt,…

60 Tage nach der Wahl: Korrupte FDP, brutaler Klientelismus. Selten ein Votum so bereut

Vor 60 Tagen wurde der neue Bundestag gewählt, vor 28 Tagen die neue Bundesregierung. Normalerweise soll jede neue Regierung 100 Tage Zeit bekommen bis zur ersten Bilanz. Angesichts des Totalausfalls der FDP halte ich mich nicht daran.…