Über Jahrzehnte war das Kleine Politische Wörterbuch das Standardwerk für parteiamtlich vorgeschriebene Sprachreglungen in der DDR. Ab sofort in loser Folge: Einträge aus dem Kleinen Politischen Wörterbuch zu Themen, die uns gerade bewegen.

Heute: „Familie“

sozial-biologische Lebensgemeinschaft von Menschen, die auf Geschlechtsbeziehungen zwischen Mann und Frau sowie auf Verwandschaftsbeziehungen zwischen Eltern und Kindern beruht; […] Mit dem Entstehen des Privateigentums an Produktionsmitteln wurde die F. zur Institution, deren wichtigste Funktion darin bestand, den Verbleib des Privateigentums in der F. und damit in der besitzenden Klasse zu sichern und so der Aufrechterhaltung und Festigung des Ausbeutersystems zu dienen.

aus: Kleines Politisches Wörterbuch, Dietz, Neuausgabe 1988, Berlin 1989

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Gesetzliche Pflichtmeldung: Sternchen heißt Pflichtfeld

*

Aha.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .