Beiträge

#87Prozent – was soll das sein? Bei Twitter ist #87Prozent gerade eine gut gemeinte Sammlung romantischer Selbstbekenntnisse gegen rechts und für Bildung, Offenheit, etc. Es soll so aussehen, als seien sich jetzt alle #87Prozent einig gegen die 13 Prozent AfD-Wähler. Die #87Prozent bestehen nur leider aus planwirtschaftlichen Sozialisten wie Marktwirtschaftlern, unbeschränkten Refugees-Welcome-Verfechtern wie Obergrenze-Freunden, Klimapanischen und Klimaskeptischen, etc. Lauter Antagonismen. Die Kanzlerin dürfte es schwer haben, aus diesem weltanschaulich bunten Haufen eine Koalition zu schmieden. Den Erfindern von #87Prozent ist all das jedoch völlig egal. Ihnen geht es um die Kreation einer heilen, harmonischen Welt aller Deutschen, die angesichts der AfD nur noch das Vaterland kennen. Zwei Parteien reichen da völlig – die Guten und die Bösen. Alles andere könnte ja kompliziert werden und verwirren.

Weiterlesen

Die Bundestagswahl kann manipuliert werden“, überschreibt Zeit-Online ein Enthüllungsstück mit einiger Brisanz. Es geht um eine Software, die offenbar von zahlreichen öffentlichen Körperschaften eingesetzt wird, um Wahlergebnisse in Stimmbezirken und Wahlkreisen zu erfassen. Diese Software sei schlampig abgesichert. Hacker könnten Auszählresultate manipulieren und gefälschte Zahlen an die Wahlleiter durchmelden lassen. Auch ein Update sei unzureichend abgesichert. Passwörter seien teils öffentlich auffindbar und sie bestünden aus so simplen Zeichenketten wie «pcwkunde» oder «ftp,wahl».

Weiterlesen