Beiträge

Neuerdings kurisert im Internet ein Video, in dem eine Frau in einem gemusterten Kleid behauptet, Deutschland und Ungarn hätten eine gemeinsame Ländergrenze. Dieses Video verbreitete sich sogleich in den sozialen Medien und sorgte dort für aufgeheizte Debatten. Dabei ging es durchaus um heikle Themen. So wurde in manchen Diskussionsbeiträgen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung mit der deutsch-ungarischen Grenze in Verbindung gebracht. Den professionellen Faktenkontrolleuren im Netz, etwa dem Faktenfinder der ARD-Tagesschau, ist das Video mit der behaupteten deutsch-ungarischen Grenze wohl entgangen. Darum fragen wir jetzt: Wie ist das wirklich mit der deutsch-ungarischen Grenze?

Weiterlesen

Gehört es neuerdings zu den Aufgaben des Bayerischen Rundfunks, PR-Texte für die EU-Kommission zu verbreiten? Man kann das durchaus so pointiert fragen, wenn man dieses Stück gelesen hat, das dieser Tage auf der Homepage des BR erschien. Verfasst hat es Holger Romann, Hörfunkredakteur der bayerischen Landesrundfunkanstalt und als ARD-Korrespondent in Brüssel stationiert. Überschrieben ist es mit „Europäische Gerüchteküche“ und der Spitzmarke „#factfox“. Mit „factfox“ bezeichnet der BR sein Faktenchecker-Projekt, das – soweit lobenswert – Fakenews und Gerüchte vorzugsweise auf Social-Media-Seiten aufspüren und entlarven will.

Weiterlesen