Beiträge

So etwas hält die LMK für lizenzwürdig: Heiteres Quiz um den "Fritzl vom Westerwald" auf dem Verleger-Jugendradio

Der Mauschel-Skandal um die Vergabe der Jugendradio-UKW-Kette in Rheinland-Pfalz wird nicht ohne Konsequenzen bleiben – oder besser: Es wird gerade daran gearbeitet, es nach Konsequenzen aussehen zu lassen, ohne aber wirklich welche zu ziehen. Der Sprecher der Medienbehörde LMK, Joachim Kind, teilte auf meine Anfrage mit, der Vorgang werde „intern geprüft“. Gleichzeitig spielte er den Vorgang herunter, der darin bestand, dass schon vor Beginn der entscheidenden Sitzung das Ergebnis per Pressemitteilung verschickt wurde – die besagte, der Verlegersender Big FM werde erneut mit der lukrativen Lizenz beglückt. Dass auch die rheinland-pfälzische Staatskanzlei Aufklärung verlangt, „finde ich richtig“, sagte Kind. „Wir werden erklären, wie es war“.

Weiterlesen