Neues aus Schilda: Regierung baut Kraftwerke ohne Stromanschluss

Schildbürgerstreich der Milliardenklasse mit Ansage: Die Bundesregierung will morgen beschließen, dass die Erbauer von Offshore-Windrädern in der Nordsee ihren Strom so oder so bezahlt bekommen, egal, ob er ins Netz fließt oder nicht. Anders gesagt: Wenn die Windräder ohne irgendeinen Sinn vor sich hindredeln, weil z.B. keine Kabel und kein Anschluss für den Strom vorhanden sind, dann zahlt die Regierung aus Steuermitteln, als ob der Strom verkauft würde. Wie findet Ihr das?

1 Antwort
  1. Conny sagte:

    Kontrollkommissare in Berlin-Brandenburg, die Lampenkäufer überwachen sollen, Billionenschulden mit Billionenschulden abtragen, Nahrungsmittel durch den Auspuff blasen und Vogelschredderanlagen bauen, die nur Steuergelder verbrunzen – die Welt ist eine große Irrenanstalt geworden!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.