Der Nachteil einiger internationaler Internet-Firmen ist, dass ein Normalsterblicher keine Chance hat, direkten Kontakt aufzunehmen. Ich würde der Firma Skype gern mitteilen, dass ich letzten September für 17,25 Euro eine Online-Telefonnummer gekauft habe, verbunden mit einem Dreimonats-Abo, um mit dieser Nummer zu telefonieren. Ich würde gern wissen, ob ich die Nummer nun irgendwann noch erhalte, nachdem mein Geld ja schon lange einging und das damit bezahlte Abo offenbar auch schon wieder ausgelaufen ist, obwohl ich es niemals nutzen konnte, weil ich ja immer darauf warte, dass Skype mir die Nummer dafür zuteilt. Das letzte, was ich von der Sache gehört habe, war die Bestätigung des Zahlungseingangs. Sodann muss wohl die Laufzeit des Abonnements begonnen haben.

Die einzige Möglichkeit, die ich gefunden habe, um überhaupt mit Skype in Verbindung zu treten, war ein Beschwerdeeintrag im Skype-Forum. Statt einer verwertbaren Antwort oder gar der begehrten Zuteilung der Online-Nummer sammelt sich da inzwischen Eintrag auf Eintrag von Leuten, denen es ebenso erging. Inzwischen habe ich den Eindruck, dass das Produkt (Online-Telefonnummer, SkypeIn) gar nicht existiert, sondern nur eine betrügerische Story ist, um Geld ohne Gegenleistung zu kassieren. Sollte jemand eine andere Erklärung haben – gern genommen.

***

PS. Habe doch tatsächlich die Pressestelle von Skype in Luxemburg ausfindig gemacht und folgende Fragen auf dem Formular für Journalisten hinterlassen:

Hi, my request is based on personal experience leading to the question if the case just stands for many others as well. My questions:

1. How many paying customers for the skypeIn-product did you acquire in Germany?

2. How many skypeIn-numbers did you deliver?

3. How many paying customers did not receive their skypeIn number and therefore have not been able to use the service they paid for?

4. Why does Skype not provide any adress, E-Mail, etc. for its customers to adress their questions about these problems?

5. Why does Skype sell a product that obviously doesn’t exist?

I am looking forward hearing from you soon.
Regard, Christoph
1 Antwort
  1. Peter Hermann sagte:

    Das Produkt existiert schon. Ich hatte eine Deutsche Nummer mit Jahres-Abo in Berlin über viele Jahre im Gebrauch. Wirklich sehr sinnvoll als innerdeutscher Einwahlpunkt. Dann kam vor einigen Monaten plötzlich eine Nachricht daß man gezwungen sei, die Adresse zu verifizieren. Es würde etwas per Post kommen. Kam aber nichts. Daraufhin habe ich eine neue Nummer in Berlin für 3 Monate gekauft und bezahlt. Es kam nach ca 1 Woche erneut die Mail, daß man verifizieren müsse. Die Nummer funktionierte schon. Es kam wieder keine Post. Die Nummer wurde bereits mit der Ankündigungsmail abgestellt.
    Das sieht also jetzt neuestens tatsächlich so aus, als wollte Skype hier nur abgreifen und nicht liefern. Kann das bei einer solchen Firma möglich sein? ich würde mich gerne an Aktionen gegen dieses skandalöse Verhalten beteiligen. Es ärgert mich einfach!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.